Yoga auf dem Stuhl/Sturzprävention

Was ist Yoga auf dem Stuhl?

Yoga auf dem Stuhl wurde in den 1980er Jahren entwickelt um den Zugang zu Yoga auch jenen Menschen zu ermöglichen, die manche herausfordernden Yogaübungen wie den Kopfstand oder das Rad nicht mehr einnehmen können bzw. wollen. Auch der Lotussitz auf der Matte kann für Menschen im Westen durchaus eine Herausforderung sein.

Die Yogaübungen im Sitzen sind so aufgebaut, dass sie nahezu von jedem Menschen ausgeführt werden können. Sie sind leicht verständlich, effektiv und steigern Beweglichkeit, Lebenslust und Vitalität. Bewusstes Atmen stärkt die Atemmuskulatur, bringt mehr Sauerstoff in unsere Zellen und erhöht somit die Leistungsfähigkeit sämtlicher Organe. Auch Koordinationsübungen, Gleichgewichtsübungen und Übungen zum Wahrnehmen des Körperschwerpunktes werden während einer Yogaeinheit eingebaut.

Ich bin bemüht, individuell auf ihre Probleme einzugehen und Übungen in Varianten anzubieten, die ihrer Situation entgegenkommen.

 

Sturzprävention – stark und standhaft im Alter

Dieses Bewegungsangebot richtet sich vor allem an ältere Menschen, die bisher nur wenig oder keinen Sport betrieben haben. Wenn Sie merken, dass es Ihnen immer schwerer fällt, Treppen hinaufzusteigen oder sie sich beim Gehen manchmal unsicher fühlen, dann ist mein Angebot für Sie genau richtig. Mit gezielten Übungen verbessern wir Standfestigkeit und Sicherheit um ihre Mobilität und Selbständigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Nur Mut, es ist nie zu spät, egal wie alt oder fit Sie sind.

Details zu Anmeldung und Kosten finden Sie unter dem Menüpunkt "Behandlungsablauf/Organisatorisches".