Mara Kolbitsch, Yoga

"Friede beginnt damit, dass sich jeder von uns jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert."
– Thich Nhat Hanh

Sowohl in meinen Yogakursen als auch im Einzelcoaching steht die Anpassung der unterschiedlichen Yogastile an die individuellen Möglichkeiten der Übenden im Vordergrund. In meinen Stunden sind Sie eingeladen, sich ihrem Körper als Forscher in Achtsamkeit zu nähern um über das Üben einzelner Körperhaltungen die Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu erfahren. Insbesondere durch das Abstimmen der Körperübungen mit der Atemführung kann die tiefe Wirksamkeit von Yoga erfahren werden.

Im Mittelpunkt stehen die jeweils eigenen Erfahrungen, die Wahrnehmung und Beachtung aber auch Erweiterung der eigenen Grenzen. Fordernde Übungen werden sinnvoll und schrittweise aufgebaut, Übungen wie z.B. der Kopfstand werden in meinen Kursen nicht unterrichtet, da mögliche Risiken in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.

Welche Veränderung kann die regelmäßige Yogapraxis bewirken?

Yoga führt bei regelmäßiger Praxis zu einem besseren Körperbewusstsein und einem guten Körpergefühl, das auch eine seelische Ressource bietet und die Grundlage für ein positives Selbstbild ist. Letztendlich geht es um gelebte Spiritualität mitten im Alltag, die uns unterstützt heiterer, selbstbestimmter, verantwortungsvoller und gelassener zu werden.

Lebenslauf/Qualifikation

langjährige Tätigkeit in der Wirtschaft, unterbrochen im Jahr 1994 und 1997 durch die Geburt meiner beiden Kinder
NLP-Practitioner/Master
YogalehrerIn Hathayoga und Kundaliniyoga
Fortbildung Yoga für Menschen mit körperlicher Behinderung
TrainerIn Sturzprävention, Mag. Jansenberger/Linz
Traumasensitives Yoga nach Dagmar Härle, i.A.
Yoga-Therapie nach Kundalini-Yoga, i.A.

laufende Fortbildungen u. Workshops zu den Themen ganzheitliches Atemerleben,
Meditation, Mantras uäm.